Segelmacherei - Konow

"Meisterbetrieb"

logo dehler 31

Vorsegel

Massblatt zur Angebotserstellung

Die Prozente richten sich nach dem J-Maß, das ist das Maß
von der vorderkante Mast bis zum Ansatzpunkt Vorstag auf Deck.
Der daraus berechnete Wert ist das LP-Maß.
Dies wird am Segel vom Schothorn rechtwinklig auf das Vorliek gemessen.

Rollreffsegel werden mit extra großen Verstärkung am Achterliek und Unterliek
ausgerüstet. Außerdem sollte man zusätzlich einen Schaumstreifen anbringen,
damit das Segel im gerefften zustand besser steht.
D. H. das, dass Profil nicht nach hinten gedrückt wird, sondern durch
den Schaumstreifen das Segel im mittleren Bereich mehr aufgerollt wird.
Man erzielt damit ein flacheres Segel,
mit dem Sie am Wind segeln können und sich die Krängung minimiert.

Es ist zu empfehlen Rollvorsegel mit einem UV-Schutzstreifen oder einem
UV-Schutzschlauch vor UV-Strahlen zu schützen.
Beides können wir natürlich für Sie anfertigen, sprechen Sie uns einfach an.

Segelgrößen:
Genua I 150%
Genua II 130%
Genua III 110%
Arbeitsfock 100%
Selbstwendefock ca.95%
Grundausstattung:
  • Großflächige Verstärkungen
  • ab 300g/m² Segeltuch stabile Tripple Nähte
  • alle Presskauschen aus Niro
  • Vorliektape oder Stagreiter
  • Windfäden und Trimmstreifen
  • Segelsack
Extras:
  • UV-Schutzstreifen
  • Schaumstreifen
  • Fenster
  • Schotblech
  • Segellatten
  • Windfaden Fenster
kevlarfock